Schritt 1

Zunächst muss die zur Programmierung des Mikrocontrollers benötigte Arduino Software auf den Rechner geholt werden, die hier kostenlos zum Download bereitsteht. Nähere Informationen zur Installation finden sich in der beigefügten Anleitung.

Ist die Installation abgeschlossen, wird die Arduino-IDE gestartet:

über >Datei >Beispiele >Basics das Programm „Blink“ aufgerufen:

In der Arduino IDE wird dann folgendes angezeigt:

Der Text kann – wie in einer Textverarbeitung – angewählt und bearbeitet werden.

Aufgabe ist, alle Textstellen zu löschen, die einzig zur Erklärung dienen. Trennzeichen /*…. */ und //. Zum Schluss soll der reine Programmcode (siehe unten) übrig sein:

Der Code vermittelt einem geschulten Leser, dass die auf einem Mikrocontroller verbaute [ LED LED_BUILTIN ] zur Ausgabe [ OUTPUT ] aktiviert [ setup ] werden soll, um sie danach jeweils 1000 Millisekunden [ delay(1000); ] dauerhaft [ loop ] an- [ HIGH ] und auszuschalten [ LOW ].

Dieser Zusammenhang sollte klarer werden, wenn der folgende Schritt abgearbeitet ist.

Zurück zu: Einen Mikrocontroller programmieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen